Vorsorgeuntersuchungen

Von der U 2 bis zur U 11 und J 2

Jedes Kind hat Anspruch auf elf Vorsorgeuntersuchungen von der Geburt bis zum 10. Lebensjahr und später auf zwei weitere Vorsorgetermine zwischen dem 12. und 14. sowie dem 16. und 17. Lebensjahr (J 1 und J 2).

U 1 bis U 6 finden im ersten Lebensjahr statt, U 7 bis U 9 im Kleinkindalter, U 10 und U 11 bei Schulkindern.

J 1 und J 2 sind für Jugendliche vorgesehen.

Wir verstehen darunter nicht nur das frühe Erkennen oder Aufdecken von Entwicklungsstörungen, Krankheiten oder Aufklärung über Gefahren. Vorsorge bedeutet für uns auch, darüber zu sprechen, wie Ihr Kind gesund bleiben  und sich als Mensch in der heutigen Zeit gut entwickeln kann.

Deshalb nehmen wir uns gerade im ersten Lebensjahr des Kindes ausreichend Zeit, um diese Themen zu besprechen. Das setzt voraus, dass auch Sie diese Zeit und Gesprächsbereitschaft mitbringen - planen Sie deshalb für diese Vorsorgetermine grundsätzlich eine halbe bis eine Stunde Zeit ein. Ergeben sich daraus weitere Fragen, können wir bei Bedarf gesonderte Gesprächstermine - gerne auch mit beiden Eltern - vereinbaren.

Damit sich Ihr Kind vor allem bei den ersten Besuchen in unserer Praxis wohlfühlt, wäre es sinnvoll, wenn Sie eine warme Decke, die Sie auch zuhause verwenden, mitbringen könnten. So fühlt es sich geborgen und ist von einem ihm bereits vertrauten Geruch umgeben.